Giftige Drogenwaffen, Industrie / Gesundheit / Rüstung

Hat ein experimenteller Militärimpfstoff getötet? 1918, 50 beim 100 Millionen Menschen beschuldigen “spanische Grippe”?

Nachrichten, die sich auf die Gesundheit auswirken.

Die Erfahrung mit dem bakteriellen Impfstoff 1918 bis 1919 möglicherweise getötet haben 50 beim 100 Millionen von Menschen.  

von Kevin Barry, Präsident der Ersten Freiheiten, Inc..

Fort Riley Soldaten, Kansas, krank mit der spanischen Grippe in einem Krankenhaus in Camp Funston

spanische Grippe 1918 war wirklich ein bioterroristischer Angriff auf die Menschheit.

Das “spanische Grippe” herum getötet 50 beim 100 Millionen Menschen während einer Pandemie von 1918 bis 1919.

Und, wenn die Geschichte über diese Pandemie nicht wahr ist?

Wenn die tödliche Infektion weder Influenza noch spanischen Ursprungs war?

Analysierte Dokumente, vor kurzem, offenbaren, dass die “spanische Grippe” war ein militärisches Impfversuch schief gelaufen.

Rückblick auf den 100. Jahrestag des Endes des Ersten Weltkriegs, Es wäre gut, tiefer in das Thema einzutauchen, um dieses Rätsel zu lösen.

Fortsetzen

Nicht-Influenza-Pandemie

  • Der Grund warum, Moderne Technologie ist nicht in der Lage, den Killergrippestamm dieser Pandemie zu lokalisieren, Es ist, weil die Grippe nicht der Schuldige war.
  • Wann, aus dem Ersten Weltkrieg, mehr Soldaten starben an Krankheiten als an Kugeln.

Bakterielle Lungenentzündung

  • Das Pandemie kam nicht von Influenza. Wagen 95% oder mehr der Todesfälle wurden verursacht durch bakterielle Lungenentzündung. Und, Es liegt nicht an der Grippe oder einem Virus.
  • Die Pandemie war nicht spanisch. Die ersten Fälle von bakterieller Lungenentzündung, im 1918, stammen aus einer Militärbasis in Fort Riley, au Kansas.
  • Von 21 Januar bis 4 Juni 1918, ein experimenteller Impfstoff gegen bakterielle Meningitis, der auf Pferden gezüchtet wurde par le Rockefeller Institut für medizinische Forschung (In New York) ist Soldaten injiziert in Fort Riley.

Probagation

  • Gegen Ende 1918, Diese Soldaten leben und reisen in schlechten hygienischen Bedingungen werden nach Europa geschickt, um zu kämpfen. An der Front in den Gräben, Sie verbreiten Bakterien an jedem Zwischenstopp zwischen Kansas und Frankreich.
  • Eine Studie beschrieb Soldaten “mit aktiven Infektionen (WHO) haben diffuse Bakterien (—https://wwwnc.cdc.gov/eid/article/14/8/07-1313_article—).
    • “Menschen mit aktiven Infektionen waren Bakterien verbreiten die ihre Nase und Rachen kolonisierten. Während Andere (Bakterien), häufig, im gleichen “Atemwege”, waren zutiefst anfällig für Invasionen. Und sie verbreiten sich schnell durch ihre Lunge mit ihren eigenen Bakterien oder denen anderer kolonisierter Menschen..” (1)

Bakterielle Lungenentzündung, die die Schwächsten angreift

  • Das “spanische Grippe” gesunde Menschen in ihrer Blütezeit angegriffen (Junge Leute). Und, Eine bakterielle Lungenentzündung hat ältere Menschen angegriffen und ist immungeschwächt.
  • Am Ende des Ersten Weltkriegs, das 11 November 1918, Die Soldaten kehrten in ihr Herkunftsland zurück. Und, ihre kolonialen Außenposten, haben die tödliche bakterielle Lungenentzündung auf der ganzen Welt verbreitet.
  • Anhänger, Erster Weltkrieg, le ‘Rockefeller Institute’ schickte auch das Anti-Meningokokken-Serum’ in England, in Frankreich, in Belgien, und Italien, und anderen Ländern.

Damit, Sie haben dazu beigetragen, die Epidemie auf der ganzen Welt zu verbreiten.

Während der Pandemie von 1918 beim 1919, Diese sogenannte "spanische Grippe" wurde getötet 50 beim 100 Millionen von Menschen. Darunter viele Soldaten.  

Viele Leute merken es nicht, Diese Krankheit hat viel mehr Soldaten aller Art getötet als Maschinengewehre oder Senfgas, oder irgendein anderes Element, meistens, im Zusammenhang mit dem Ersten Weltkrieg.

Persönlich, Ich mache mir Sorgen um die spanische Grippe. Unter denen, die von der Krankheit getötet wurden 1918 beim 1919 sind Mitglieder beider Seiten meiner Familie.  

Die Großmutter meines Vaters, Sadie Hoyt, starb an einer Lungenentzündung in 1918. Sadie war Chef Yeoman in der Marine. Meine Großmutter hat Rosemary und ihre Schwester Anita verlassen, die von ihrer Tante aufgezogen werden. Und, seine Schwester, Marian, trat der Marine bei. Sie starb an der Grippe in 1919.  

Auf der Seite meiner Mutter, Zwei Schwestern ihres Vaters starben in der Kindheit. Alle meine verstorbenen Familienmitglieder lebten in New York.  

Ich vermute, dass viele Familien in Amerika und auf der ganzen Welt in gleicher Weise betroffen sind. Durch diese mysteriöse spanische Grippe.

Im 1918, "Grippe" war ein Sammelbegriff für eine Krankheit unbekannten Ursprungs. Es hatte nicht die spezifische Bedeutung, die es heute hat.  

Es bedeutete eine mysteriöse Krankheit, die vom Himmel fiel.

Eigentlich, im astrologischen Sinne, die Grippe kommt aus dem mittelalterlichen Latein “beeinflusst”, das heißt, ein Besuch unter dem Einfluss der Sterne.

WARUM WARUM PASSIERT? 100 IST ES JETZT WICHTIG??

Zwischen 1900 und 1920, In der industrialisierten Welt werden enorme Anstrengungen unternommen, um eine bessere Gesellschaft aufzubauen.

Ich nehme das Beispiel von New York, um drei wichtige Änderungen zu diskutieren, in der Gesellschaft, das geschah in dieser Zeit, und ihre Auswirkungen auf die Sterblichkeit aufgrund von Infektionskrankheiten.

1. Sauberes Wasser und sanitäre Einrichtungen

Ende des 19. Jahrhunderts und Anfang des 20. Jahrhunderts, New York baute ein erstaunliches System, um sauberes Wasser von den Catskills in die Stadt zu bringen. Ein System, das heute noch verwendet wird.

Es wurde auch mehr als gebaut 6000 Meilen von Abwasserkanälen zu tragen, Abfall behandeln und Trinkwasser schützen.

Die Weltgesundheitsorganisation erkennt die Bedeutung vonTrinkwasser und sanitäre Einrichtungen im Kampf gegen Infektionskrankheiten. (2)

2. Elektrizität

Ende des 19. Jahrhunderts und Anfang des 20. Jahrhunderts, New York baute ein Strom- und Kabelnetz für die Stadt.

Zu, dass Strom zur Verfügung steht, in jedem Haus.

Strom ermöglicht die Kühlung, was ein unbesungener Held ist. Ein Vorteil für die öffentliche Gesundheit.

Wenn Lebensmittel gekühlt werden, von der Farm zum Tisch, Die Öffentlichkeit ist vor möglichen Infektionskrankheiten geschützt.

Billige erneuerbare Energien sind aus vielen Gründen wichtig.

Insbesondere, Sie sind, erforderlich, im Kampf gegen Infektionskrankheiten.

3. Pharmazeutisch

Ende des 19. Jahrhunderts und bis Anfang des 20. Jahrhunderts, New York wurde die Heimat des Rockefeller Institute for Medical Research (jetzt Rockefeller University). Das Institut ist der Ursprung der modernen Pharmaindustrie.

Das Institut war Pionier der Ansätze, die die Pharmaindustrie bis heute verfolgt.

Ebenfalls, bei der Herstellung von Impfstoffseren, Zum Besten oder zum Schlechtesten.

Das Impfstoff aus der Fort Riley Erfahrung, auf Soldaten, ist gewesen auf Pferden hergestellt.

Daten zur Sterblichkeitsrate, in den Vereinigten Staaten vom Beginn des 20. Jahrhunderts bis 1965, deutlich anzeigen, dass Trinkwasser, Toiletten spühlen, Abwassersysteme und gekühlte Lebensmittel, alles zusammen reduziert, effektiv, Mortalität durch Infektionskrankheiten.

Dies wurde gefunden Vor dass Impfstoffe gegen diese Krankheiten nicht verfügbar sind.

Lassen Sie Ärzte und Pharmahersteller die Ehrungen ernten, die zu Recht anderen gehören? Zu Bohrern, Klempner, Elektriker und Ingenieure, die dazu beigetragen haben, die Sterblichkeit aufgrund von Infektionskrankheiten zu senken?

Im 1918, wenn der Stolz des Rockefeller-Instituts zu einer Pandemie führte, die Millionen von Menschen getötet hat; In welchen Lektionen sollen wir lernen und uns bewerben? 2018?

Die Krankheit war nicht spanisch

Vor ein paar Monaten, Sehen Sie sich eine Episode von American Experience auf PBS an, Ich bin überrascht zu hören, dass die ersten Fälle von "spanischer Grippe" in Fort Riley aufgetreten sind, au Kansas, im 1918.   

ich dachte. Wie ist es möglich, dass dieses Ereignis, es gibt 100 Jahre, historisch wichtig, könnte so falsch benannt sein?

Und dass es nie eine Korrektur gab?  

Warum "Spanisch"?

Die meisten am Krieg beteiligten Länder haben ihre Presse zensiert.

Und, Spanien war eines der wenigen Länder, die nicht am Ersten Weltkrieg beteiligt waren.

Frei von Zensurproblemen, die ersten Presseberichte, Berichterstattung über Menschen, die in großer Zahl an Krankheiten sterben, kam aus Spanien.

Die kriegführenden Länder wollten die Truppen nicht erschrecken, und so waren sie mit dem Sündenbock zufrieden: Spanien.

Welches ist ziemlich beängstigend. Darum wurden Soldaten auf allen Seiten gebeten (alle Parteien im Krieg) die verbotene Zone zu überqueren (die Konfliktzone) Maschinengewehrfeuer, ohne zu wissen, dass die Gräben ein Nährboden für Krankheiten waren.

Es ist höchste Zeit, "die Spanier" aus jeder Diskussion über diese Pandemie zu entfernen.

Da die Grippe von einer Militärbasis in den Vereinigten Staaten stammte, au Kansas.

Die Krankheit hätte besser qualifiziert sein können und sollen.

Um zukünftige Katastrophen zu verhindern, Vereinigte Staaten [und der Rest der Welt] muss prüfen, sorgfältig und wirklich, die Ursache der Pandemie.

Es ist möglich, das ist einer der Gründe, für die die spanische Grippe nie erneut qualifiziert wurde, es ist, weil es hilft, den Ursprung der Pandemie zu verbergen.  

Wenn der Ursprung der Pandemie ein Impfversuch an amerikanischen Soldaten beinhaltete, Die Vereinigten Staaten könnten es vorziehen, es die spanische Grippe anstelle der Fort Riley-Bakterien zu nennen, von 1918 [oder etwas ähnliches].

Die spanische Grippe begann dort, wo dieser experimentelle bakterielle Impfstoff verabreicht wurde.

Der Hauptverdächtige als Quelle der bakteriellen Infektionen, die so viele Menschen getötet haben, liegt in Fort Riley.

Es wäre viel schwieriger, das Marketing-Mantra beizubehalten, "Impfstoffe, die Leben retten", wenn eine Impfstofferfahrung aus den USA stammt, während seiner anfänglichen Herstellung, verursachte den Tod von 50 beim 100 Millionen von Menschen.

„Impfstoffe retten Leben, außer dass, wir haben vielleicht getötet 50 beim 100 millionen Menschen 1918 bis 1919 ”.

Dieser Verkaufsslogan wäre weniger effektiv als der zu vereinfachende: "Impfstoffe retten Leben".

Die Krankheit, die viele Menschen getötet hat, ist weder die Flu noch ein Virus.

Sie war bakteriell.

Mitten in den Jahren 2000, Es wurde viel über "Pandemievorsorge" gesprochen..

In den USA, Influenza-Impfstoffhersteller haben Milliarden von Steuergeldern für die Entwicklung von Impfstoffen erhalten. Und, um sicherzustellen, dass Sie keine weitere tödliche Grippepandemie haben.

Von der „Grippe“ profitieren, als integraler Bestandteil der spanischen Grippe, half Impfstoffherstellern, Milliardenschecks von Regierungen zu erhalten.

jedoch, damals, Wissenschaftler wussten, dass bakterielle Lungenentzündung der wahre Schuldige war.

Dies ist aus meiner Sicht nicht.

Die bakterielle Lungenentzündung war der eigentliche Schuldige

Tausende Autopsien bestätigen diesen Zustand.

In einem Artikel veröffentlicht in 2008, vom National Institute of Health [NIH], Autopsien zeigen, dass eine bakterielle Lungenentzündung abgetötet wurde, mindestens 92,7%, Verstorbene, zwischen 1918 und 1919.

Die Zahlen sind wahrscheinlich größer als 92,7%.

Forscher untersuchten mehr als 9 000 Autopsien.

Der Befund ist “als keine Lungenkultur Ergebnisse (bakteriell) ist negativ”.

“In dem 68 Autopsie-Serie von höherer Qualität, für die die Möglichkeit nicht deklarierter negativer Kulturen ausgeschlossen werden könnte. 92,7% Autopsie Lungenkulturen sind positiv für ≥ 1 Bakterium.”

“Auf eine Studie von ungefähr 9000 Themen folgten, von ihrem klinischen Profil mit Influenza bis zur Auflösung oder Autopsie.”

“Die Forscher erhielten mit einer sterilen Technik: Kulturen von Pneumokokken oder Streptokokken auf 164 von 167 Lungengewebeproben.”  

 “Dort war 89 Reinkulturen von Pneumokokken. 19 Es werden nur Streptokokkenkulturen gewonnen; 34 gab Mischungen von Pneumokokken und / oder Streptokokken; 22 ergab eine Mischung von Pneumokokken, Streptokokken und andere Organismen (Hinweise auf Pneumokokken und nicht hämolytische Streptokokken); und 3 produzierte allein nicht hämolytische Streptokokken.”

“Es gab keine negativen Lungenkulturergebnisse.” (3)

Pneumokokken oder Streptokokken wurden in gefunden “164 von (167) Lungengewebeproben” autopsiert.

Dies entspricht einem Prozentsatz von 98,2%.

Bakterien sind die Schuldigen.

WO BAKTERIELLE PNEUMONIEN KOMMEN, SPANISCHE INFLUENZA, VON 1918 beim 1919?

DER URSPRUNG

Als die Vereinigten Staaten den Krieg erklärten (avril 1917), Die aufstrebende Pharmaindustrie erhielt einen Glücksfall.

Sie hatte es noch nie zuvor gehabt.

Dank des ersten US-Militärprojekts erhielt sie eine große Anzahl von Meerschweinchen.

Vor dem Krieg in 1917, Die amerikanische Armee zählte 286 000 Männer. Nach dem Krieg in 1920, Das US-Militär demobilisiert und zählt 296 000 Männer.

Während der Kriegsjahre, von 1918 beim 1919, Das US-Militär ist aufgestiegen 6.000.000 Männer, mit 2.000.000 Männer ins Ausland geschickt.

Das Rockefeller-Institut für medizinische Forschung nutzte diesen neuen Pool menschlicher Meerschweinchen, um Impfstoffexperimente durchzuführen.

BERICHT ÜBER ANTIMENINGITIS-IMPFUNG UND BEMERKUNGEN ZU AGGLUTININEN IM BLUT VON CHRONISCHEN MENINGOKOKKALEN TRÄGERN

Von Frederick L.. Tore
Aus dem Basiskrankenhaus, Fort Riley, Kansas, et le Rockefeller-Institut für medizinische Forschung, New York.
Eingegangen am 20 Juli 1918

[Anmerkung des Verfassers: Bitte lesen Sie die Fort Riley Bericht in seiner Gänze. Damit Sie die unbeschwerten Experimente mit diesen Truppen zu schätzen wissen.]

Zwischen den 21 Januar und 4 Juni 1918, Dr. Gates berichtet von einer Erfahrung, bei der Soldaten empfangen wurden 3 Dosen eines Impfstoffs gegen bakterielle Meningitis.

Diejenigen, die das Experiment an den Soldaten durchführten, verwendeten nur Primärdosierungen eines modifizierten Impfstoffserums in den Pferden.

Das Immunisierungsschema wurde so konzipiert 3 Dosen.

4 792 Männer erhielten die erste Dosis, aber nur 4 257 erhielt die zweite Dosis [ein Tropfen 11%].

Und nur 3702 erhielt alle drei Dosen (ein Tropfen 22,7%).

Insgesamt, 1 090 Männer waren nicht da, für die dritte Dosis.

Was ist mit diesen Soldaten passiert??

Wurden sie mit dem Zug von Kansas nach Osten geschickt, um ein Schiff nach Europa zu besteigen??

Waren sie im Fort Riley Hospital??

Der Bericht von Dr. Gates sagt nichts darüber aus.

Im März desselben Jahres, "100 Männer pro Tag" betrat die Fort Riley Krankenstation.

Fehlt einer dieser Männer im Bericht von Dr. Gates?? Diejenigen, die nicht die 2. oder 3. Dosis erhalten haben?

“[…] Kurz vor dem Frühstück, Montag 11 Mars, Der erste Domino würde fallen, Signalisierung des Beginns der ersten Grippewelle 1918.

Die Firma kocht, Albert Gitchell, tauchte auf der Krankenstation des Lagers auf, um sich über eine „schlimme Erkältung“ zu beschweren..

Direkt hinter ihm, le caporal Lee W.. Drake äußerte ähnliche Beschwerden.

BEIM Midi-, Lagerchirurg Edward R.. Schreiner hatte mehr als 100 kranke Männer an den Händen, alle leiden anscheinend an derselben Krankheit […]” (5) 

Gates berichtet, dass einige der Männer im Experiment grippeähnliche Symptome hatten: Husten, Erbrechen und Durchfall nach Erhalt des Impfstoffs.  

Diese Symptome sind eine Katastrophe für die in Kasernen lebenden Männer, Reisen mit dem Zug an die Atlantikküste, Segeln nach Europa, in den Gräben leben und kämpfen.  

Das unhygienische Bedingungen in jeder Phase der Reise sind a ideale Umgebung für ansteckende Krankheiten wie die Ausbreitung der bakteriellen Lungenentzündung.  

Auszug aus dem Bericht von Dr. Gates:

"Reaktionen".

- - “[…] Es werden mehrere Fälle von schlaffem Darm oder vorübergehendem Durchfall festgestellt. Dieses Symptom ist noch nie aufgetreten. Eine gründliche Untersuchung einzelner Fälle ergab häufig, dass Männer, die sich über die Auswirkungen der Impfung beklagten, an leichtem Schnupfen litten, Bronchitis, etc. Zum Zeitpunkt der Injektion.”

“Manchmal, Die Reaktion begann mit einem Schüttelfrost oder einem Gefühl der Kälte. Und, Eine Reihe von Männern klagte in der folgenden Nacht über Fieber oder Fieberempfindungen.”
  
“Dann kommt Übelkeit [gelegentliches Erbrechen], Schwindel.

Dann, Beschwerden und Schmerzen’ allgemein in Gelenken und Muskeln.”

In einigen Fällen waren sie besonders im Hals- oder Lendenbereich lokalisiert, verursacht steifen Nacken oder Rücken.

Auf einige Injektionen folgte Durchfall.

So, Reaktionen simulierten manchmal den Beginn einer epidemischen Meningitis.

Und, Mehrere geimpfte Männer werden als Verdächtige zur Diagnose in das Basiskrankenhaus gebracht.” (4)

Gemäß, Tore, Sie injizierten den Soldaten zufällige Dosen eines experimentellen Impfstoffs gegen bakterielle Meningitis.

Danach, Einige Soldaten zeigten Symptome, die nachgeahmt wurden’ Meningitis.

jedoch, Dr. Gates macht den fantastischen Anspruch, wonach, Es war keine echte Meningitis.

Die Soldaten entwickelten grippeähnliche Symptome.

Bakterielle Meningitis, gestern und heute, ist bekannt für imitieren grippeähnliche Symptome. (6)

Die Ähnlichkeit der ersten Symptome einer bakteriellen Meningitis, bakterielle Lungenentzündung, mit Grippesymptomen, vielleicht der Grund warum, Impfstoffexperimente in Fort Riley konnten nicht überprüft werden, als mögliche Ursache der spanischen Grippe.

Und das für mehr als 100 Jahre.

WIE HAT SICH DIE "SPANISCHE FLU" SO BREIT VERBREITET?? UND SO SCHNELL?

Es gibt ein Element des perfekten Sturms in der Ausbreitung von Gates-Bakterien.

Der Erste Weltkrieg endete erst 10 Monate nach den ersten Injektionen.

Leider für diese 50 beim 100 Millionen Tote, Diese Soldaten infizierten sich mit infundierten Bakterien, bei Pferden, bewegte sich schnell während dieser 10 Monat.

EIN Artikel von 2008 auf der CDC-Website beschreibt, wie kranke Soldaten aus dem Ersten Weltkrieg die Bakterien auf andere übertragen konnten, indem sie "Cloud Adult" werden [„Wolke Erwachsene”].

„Erwachsene in der Wolke’

„Für kurze Zeit und in unterschiedlichem Maße, Die betroffenen Wirte wurden zu „Wolken-Erwachsenen“, die über die Atemwege kolonisierende Bakterienstämme entwickelten, vor allem Pneumokokken, hämolytische Streptokokken, H.. Influenzae et S.. Aureus.
  
Für mehrere Tage während lokaler Epidemien, speziell, an überfüllten Orten wie Krankenstationen, Militärlager, Truppenschiffe und Minen (und die Gräben), Einige Menschen waren immunologisch anfällig für Infektionen mit dem Influenzavirus, infiziert oder erholt.

Menschen mit aktiven Infektionen waren Bakterien verbreiten die ihre Nase und Rachen kolonisierten. Während Andere (Bakterien), häufig, im gleichen “Atemwege”, waren zutiefst anfällig für Invasionen. Und sie verbreiten sich schnell durch ihre Lunge mit ihren eigenen Bakterien oder denen anderer kolonisierter Menschen..” (1)

Dreimal in seinem Bericht über das Impfstoffexperiment von Fort Riley, Dr. Gates gibt an, dass einige Soldaten eine "schwere Reaktion" hatten, die auf ein "ungewöhnliche individuelle Empfindlichkeit gegenüber dem Impfstoff”.  

Obwohl der Impfstoff viele krank gemacht hat, er tötete nur diejenigen, die dazu neigten, ihn zu fangen.

Diejenigen, die krank wurden, Wer überlebte, wurde zu „Wolken-Erwachsenen“..

Sie verbreiten die Bakterien auf andere, das schuf mehr Erwachsene aus der Wolke, Verbreitung auf andere, wo er die Verwundbaren getötet hat. Der Zyklus wiederholte sich, bis es in Kriegszeiten keine unhygienischen Bedingungen mehr gab. Und, dass es keine Millionen von Soldaten mehr zu erleben gibt.  

Die Zahl der amerikanischen Truppen ist enorm und gut dokumentiert.

Dr. Carol Byerly beschreibt, wie die "Grippe" wie ein Lauffeuer durch das US-Militär reiste.

(Ersetzen Sie "Grippe" oder "Virus" von Dr. Byerly durch "Bakterien")

„[…] Vierzehn der größten Trainingslager meldeten im März Influenza-Ausbrüche, April oder Mai, und einige der infizierten Truppen nahmen das Virus an Bord von Schiffen mit, in Frankreich. […]

Damit, dass die Soldaten in den Schützengräben krank wurden, Das Militär evakuierte sie von der Front, und ersetzte sie durch gesunde Männer.

Dieser Prozess hat den Virus kontinuierlich mit neuen Hosts in Kontakt gebracht, Junge Leute, gesunde Soldaten, in dem er sich anpassen konnte, reproduzieren und ohne Erschöpfungsgefahr extrem virulent werden.

[…] Bevor ein Reiseverbot verhängt werden kann.

Ein Kontingent von Ersatztruppen hat Camp Devens verlassen [außerhalb von Boston] für Camp Upton, im le Long Island, der Landepunkt der Armee für Frankreich, und sie nahmen die Grippe mit.

Uptons Ärzte sagten, sie sei "ungefähr" angekommen 13 September 1918, mit 38 Krankenhauseinweisungen, gefolgt von 86 am nächsten Tag, und von 193 der nächste Tag.

Die Krankenhauseinweisungen erreichten ihren Höhepunkt 4 Oktober mit 483, et en 40 Tage, Upton Lager geschickt 6 131 Männer im Krankenhaus mit Grippe.

Einige entwickelten eine Lungenentzündung, so schnell, dass die Ärzte habe einfach von l diagnostiziertes ist aufmerksam, anstatt auf die Lunge zu hören […]” (7) 

Die Vereinigten Staaten sind nicht das einzige Land mit dem experimentellen bakteriellen Impfstoff des Rockefeller Institute.

Ein Bericht von 1919 des Instituts erklärt:

"Es sollte erwähnt werden, als vor dem Eintritt der Vereinigten Staaten in den Krieg [Im April 1917], Das Institut hatte die Herstellung von Meningokokken-Serum wieder aufgenommen, um die Anforderungen Englands zu erfüllen, aus Frankreich, aus Belgien, aus Italien und anderen Ländern. "

Der gleiche genaue Bericht:

„Um die Nachfrage zu befriedigen, plötzlich entwickelten sich am Institut vermehrt kurative Seren, Ein spezieller Stall für Pferde wurde schnell errichtet […]” (8) 

Experimentelles Meningoccalserum, das bei Pferden modifiziert wurde, wird Soldaten injiziert, die in die beengten und ungesunden Lebensbedingungen eintraten, aus dem Krieg ... und, Es wird perfekt, das ist es ?    

Ist es das Bakterienserum, das bei Pferden am Rockefeller Institute hergestellt wurde?, an amerikanische Soldaten injiziert und an viele andere Länder verteilt, Wer ist verantwortlich für den Tod von 50 beim 100 Millionen von Menschen, im 1918 beim 1919?

Und, ist es die Ursache für bakterielle Lungeninfektionen?

Das Institut behauptet, das Bakterienserum in England verteilt zu haben, in Frankreich, in Belgien, in Italien und anderen Ländern während des Ersten Weltkriegs.

Es ist nicht klar genug, wie diese Länder ihre Soldaten erlebt haben.  

Ich hoffe, dass unabhängige Forscher diese Fragen ehrlich untersuchen..

Der Weg zur Hölle ist mit guten Absichten gepflastert

Ich glaube nicht, dass jemand daran beteiligt ist, in diesen Impfstoffexperimenten, versuchte, jemandem Schaden zuzufügen.  

Einige werden den Namen Rockefeller sehen und schreien. "Illuminaten!"Oder" die Herde schlachten!”

Ich glaube nicht, dass es passiert ist.

Ich glaube, dass normaler medizinischer Stolz dafür verantwortlich ist, Ärzte "spielen Gott", Ich denke, sie können die Natur zähmen, ohne unvorhergesehene Ereignisse zu schaffen.  

Mit medizinischem Stolz, Ich glaube nicht, dass sich die Situation im Laufe der Jahre wesentlich geändert hat. 100 letzten Jahren.

UND NUN? Die Impfstoffindustrie ist immer auf der Suche nach Menschen.

Sie sind am erfolgreichsten, wenn sie Populationen finden, die sich nicht weigern können.  

Die Soldaten (9), Säuglinge, behindert, Gefangene, die der Entwicklungsländer; wer nicht ablehnen kann.

Das Experimentieren mit Impfstoffen in gefährdeten Bevölkerungsgruppen gehört nicht der Vergangenheit an.

Sehen Sie sich dieses Video von Dr. Stanley Plotkin an, in dem er die Verwendung experimenteller Impfstoffe bei Waisenkindern beschreibt, die geistig zurückgebliebenen, Gefangene und Menschen unter Kolonialherrschaft.  

Die Ablagerung erfolgte im Januar 2018.

Der Stolz der medizinischen Gemeinschaft ist der gleiche oder noch schlimmer 100 Jahre.  

Dr. Plotkin gibt zu zu schreiben:

“Die Frage ist, ob wir an Erwachsenen experimentieren sollten, voll funktionsfähig, und über Kinder, die zur Gesellschaft beitragen können.

Oder führen Sie Vorstudien an Kindern und Erwachsenen in menschlicher Form durch, aber kein soziales Potenzial haben.”

Bitte hör dir das schrecklich an Video. (10)

Die internationale Gemeinschaft ist sich des medizinischen Stolzes und der schlechten medizinischen Ethik bewusst.

Dies ist teilweise der Grund, das Allgemeine Erklärung zu Bioethik und Menschenrechten entwickelte internationale Standards für das Recht auf Einverständniserklärung, für vorbeugende medizinische Verfahren, wie Impfung.  

Die internationale Gemeinschaft ist sich bewusst, dass die Pharmaindustrie Fehler macht, und dass sie immer nach menschlichen Subjekten sucht.

Die Erklärung besagt, dass Einzelpersonen das Grundrecht haben, einer vorbeugenden medizinischen Intervention wie einer Impfung zuzustimmen.  

Artikel 3 - Menschenwürde und Menschenrechte     

1. Menschenwürde, Menschenrechte und Grundfreiheiten müssen uneingeschränkt respektiert werden.  

2. Die Interessen und das Wohlergehen des Einzelnen müssen Vorrang vor dem alleinigen Interesse der Wissenschaft oder der Gesellschaft haben.

Artikel 6 - Zustimmung  

1. Jede vorbeugende medizinische Intervention, Diagnose und Therapie sollten nur mit vorheriger Zustimmung durchgeführt werden, frei und über die betroffene Person informiert, auf der Grundlage angemessener Informationen.  

Die Zustimmung muss ausdrücklich sein, und falls erforderlich, kann es von der betroffenen Person jederzeit zurückgezogen werden.

Und, warum auch immer, ohne Vorurteile oder nachteilig. (11)  

Wasser trinken, Hygiene, Toiletten spühlen, gekühlte Lebensmittel und gesunde Ernährung haben und tun es immer noch, viel mehr, die Menschheit vor Infektionskrankheiten zu schützen, die jedes Impfprogramm.

Der Arzt und die Impfstoffindustrie haben den Kredit, der zu Recht den Klempnern gehört, an sich gerissen, Elektriker, Bohrer, Ingenieure und Stadtplaner.

Aus diesen Gründen, die Entscheidungsträger, auf allen Ebenen, der Regierung muss die Menschenrechte und die individuellen Freiheiten des Einzelnen schützen. Und, Impfprogramme durch Verzicht abbestellen.

Der Stolz der medizinischen Gemeinschaft wird niemals verschwinden.

Die politischen Entscheidungsträger müssen wissen, dass Impfstoffe wie alle medizinischen Interventionen nicht kinderleicht sind.  

Impfstoffe sind keine Magie. Wir alle haben eine unterschiedliche Anfälligkeit für Krankheiten. Menschen sind keine Einheitsgröße.

Im 1918-1919, Die Impfstoffindustrie führte ein Experiment an Soldaten durch, das katastrophale Folgen hatte.  

Im 2018, Die Impfstoffindustrie experimentiert, Täglich, Säuglinge.

Der Impfplan wurde nie wie angegeben getestet.

Die Ergebnisse des Experiments sind wie folgt: 1 amerikanisches Kind auf 7 ist in irgendeiner Form von Sonderpädagogik, und über 50% irgendeine Form von chronischer Krankheit haben. (12)

Im 1918-1919, Nach Abgabe des Impfstoffs gab es keine Sicherheitsüberwachung.

Im 2018, Es gibt praktisch keine Sicherheitsüberwachung, nach Lieferung eines Impfstoffs.

Wer hat dir diese Grippeimpfung bei Rite Aid gegeben??

Haben Sie im Falle eines Problems die Telefonnummer des Filialmitarbeiters??  

[Rite Aid ist eine amerikanische Drogeriekette. Sie besaß fast 4700 Verkaufsstellen in 2011.]

- htps://www.riteaid.com/pharmacy/services/vaccine-central/immunization-information/flu—-

Im 1918-19, Es bestand keine Haftung gegenüber dem Hersteller für Verletzungen oder Todesfälle durch Impfstoffe.  

Im 2018, Impfstoffhersteller sind von jeglicher Haftung für Verletzungen oder Todesfälle durch Impfstoffe befreit, die wurden entwickelt, im 1986. (13)  

Von 1918 beim 1919, Es wurden keine unabhängigen Ermittlungen eingeleitet, um die offizielle Geschichte in Frage zu stellen, wonach, Die „spanische Grippe“ war eine mysteriöse Krankheit, die vom Himmel fiel.

Ich vermute, viele von denen am Rockefeller Institute wussten, was passiert ist, und dass viele der Ärzte, die den Truppen die Impfstoffe verabreichten, wussten, was passiert war.

Aber diese Leute sind tot.  

Im 2018, Die Pharmaindustrie ist der größte Spender von Kampagnen für Politiker, und der größte Werbetreibende in allen Medien.

Seitdem hat sich nicht viel geändert 100 Jahre.

Diese Geschichte wird sein, wahrscheinlich, von den Mainstream-Medien ignoriert, da ihre Gehälter durch pharmazeutische Werbung bezahlt werden.  

Wenn Sie das nächste Mal jemanden sagen hören: "Impfstoffe retten Leben"; Denken Sie daran, dass die wahre Geschichte, das Kosten-Nutzen-Verhältnis von Impfstoffen, ist viel komplizierter als ihr Drei-Wörter-Slogan.

Denken Sie auch daran, dass Impfstoffe möglicherweise getötet haben 50 beim 100 Millionen Menschen zwischen 1918 und 1919.

Wenn das der Fall ist, Diese Kosten überwiegen bei weitem alle Vorteile.

Zumal Klempner, Elektriker, Bohrer und Ingenieure haben die eigentliche Arbeit zur Verringerung der Krankheitssterblichkeit geleistet und leisten diese auch weiterhin.   

Impfstoffe sind keine Magie. Menschenrechte und Bioethik sind von entscheidender Bedeutung. Die politischen Entscheidungsträger sollten die Geschichte des medizinischen Stolzes verstehen und die Menschenrechte von Einzelpersonen und Eltern schützen, wie in der Allgemeinen Erklärung zu Bioethik und Menschenrechten dargelegt.


Quellen

Hat einen militärischen experimentellen Impfstoff in 1918 Töten 50-100 Millionen Menschen als „spanische Grippe“ beschuldigt? – Auf Health Impact News

Kevin Barry ist der Präsident der Ersten Freiheiten, Inc.. a 501.c.3. Er ist ehemaliger Bundesanwalt, ein Repräsentant im UN-Hauptquartier in New York und der Autor von Vaccine Whistleblower: Aufdeckung von Autismus-Forschungsbetrug am CDC. Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit unter www.firstfreedoms.org

Bitte richten Sie Medienanfragen an [email protected]

Ursprünglich auf FirstFreedoms.org veröffentlicht. Nachdruck mit freundlicher Genehmigung.

Kommentar zu diesem Artikel auf VaccineImpact.com


Tägliche Zensur - Neilly Free Mind (Übersetzung)

Sohn über Impfstoffe

  1. Impfungen
  2. Impfungen

Aktualisierung

  • [Aktualisierung des Artikels am 04 - - 02 - - 2021] Die Genetikerin Alexandra Henrion-Caude warnt vor den Gefahren eines RNA-Gentherapie-Impfstoffs.

[Lange Interviewversion HIER.]


Verweise

1. Todesfälle durch bakterielle Lungenentzündung während der Influenza-Pandemie 1918-19
John F.. Brundage * und G.. Dennis Shanks †
Autorenverbindungen: *Gesundheitsüberwachungszentrum der Streitkräfte, Silberne Feder, Maryland, USA; † Malaria-Institut der australischen Armee, Enoggera, Queensland, Australien
https://wwwnc.cdc.gov/eid/article/14/8/07-1313_article

2.  Weltgesundheitsorganisation: Unsicheres Trinkwasser, Hygiene und Abfallwirtschaft
http://www.who.int/sustainable-development/cities/health-risks/water-sanitation/en/

3. J Infect Dis. 2008 Okt. 1; 198(7): 962–970.
Vorherrschende Rolle der bakteriellen Lungenentzündung als Todesursache bei pandemischer Influenza: Auswirkungen auf die Influenza-Pandemie
David M.. Morens, Jeffery K.. Taubenberger, und Anthony S.. Fauci
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC2599911/

4. PDF der Fort Riley-Studie (1918)
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC2126288/pdf/449.pdf

5. Amerikanische Erfahrung, "Die erste Welle", PBS
https://www.pbs.org/wgbh/americanexperience/features/influenza-first-wave/

6. Mayo-Klinik:  Meningitis
www.mayoclinic.org/diseases-conditions/meningitis/symptoms-causes/syc-20350508

7. Public Health Rep. 2010; 125(Suppl 3): 82–91.
Die USA. Militär und die Influenza-Pandemie von 1918-1919
Carol R.. Byerly, PhD
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC2862337/

8.  Broschüre des Rockefeller Institute PDF (1919)
https://digitalcommons.rockefeller.edu/cgi/viewcontent.cgi?Artikel = 1005&Kontext = Rockefeller-Institut-beschreibende-Broschüre

9.  Ist militärische Forschung gesundheitsschädlich für Veteranen?? Lektionen über ein halbes Jahrhundert, Ein für den Ausschuss für Veteranenangelegenheiten erstellter Personalbericht, Senat der Vereinigten Staaten, Dezember 1994
https://www.hsdl.org/?abstrakt&did = 438835

10. DR. Stanley Plotkin: Impfstoffexperimente an Waisenkindern, die geistig zurückgebliebenen, und andere (Januar 2018)
https://youtu.be/yevV_slu7Dw

11.  Allgemeine Erklärung zu Bioethik und Menschenrechten (19 Oktober 2005)
http://portal.unesco.org/en/ev.php-URL_ID=31058&URL_DO = DO_TOPIC&URL_SECTION = 201.html

12. CDC bietet neue Statistiken zur Prävalenz von Behinderungen
https://www.disabilityscoop.com/2016/03/14/cdc-disability-prevalence/22034/

13. 1986 Gesetz zur Entschädigung von Impfverletzungen
https://worldmercuryproject.org/news/childhood-vaccine-injury-act-protect/

Sie können auch mögen...

9 Bemerkungen

  1. Anonym sagt:

    Corona ist die Grippe für mich. Sobald die Angst installiert ist, Menschen können sich impfen lassen, um es zu beenden. Im 18 Sie benutzten die Soldaten, um ihr Gift zu injizieren. Heute nutzen sie die Angst, um Freiwillige zu finden.

  2. […] Nach dem Anzünden der “spanische Grippe” was den Ursprung der Pandemie von maskierte 1918. […]

  3. Anonym sagt:

    “Obwohl die ersten bekannten Fälle in den Vereinigten Staaten erschienen, Es wurde als "Spanische Grippe" bezeichnet, weil Spanien - nicht am Ersten Weltkrieg beteiligt - das einzige Land war, das Informationen über diese Epidemie frei veröffentlichte.”

    1. Neilly Freemind sagt:

      Ich habe den Satz umformuliert, um ihn klarer zu machen.

      Tk y

  4. Bauchet sagt:

    Es ist aus dem letzten Jahrhundert, dass wir uns über die positiven oder negativen Folgen von Impfstoffen Gedanken machen sollten, anstatt nur daran zu denken, Geld zu verdienen. Schließlich haben die großen Epidemien, die die Welt heimgesucht haben, nur eine begrenzte Lebensdauer und nur die richtigen Hygienemaßnahmen (Wasser, Lebensraum, Hygiene) haben wirksamer gegen Pandemien gekämpft als Impfstoffe. Nur hier bringen Hygienemaßnahmen nicht viel, sonst nichts im Laderaum von Haien, die nach Phynance à la Jarry streben.

  5. Anonym sagt:

    oufffffffffffffffffffffffffffffffffffffffffff

  6. […] Berichte zeigen, dass dieses Serum, das amerikanischen Soldaten injiziert und an viele andere Länder verteilt wurde, ist verantwortlich für den Tod von 50 beim 100 Millionen Menschen zwischen 1918-19. […]

  7. […] Zu Beginn der Coronavirus-Plandämie, Ich vermutete, dass dieses sogenannte Killervirus etwas mit einer fehlgeschlagenen Impfung zu tun haben könnte, wie das von 1918. […]

  8. […] Hat ein experimenteller Militärimpfstoff getötet? 1918, 50 beim 100 Millionen Menschen beschuldigen … […]

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.